Polizeimeldungen

Poli­zei­mel­dung Rhein­gau-Tau­nus vom 30.11.2020

Veröffentlicht

am

Frau von Exhi­bi­tio­nist beläs­tigt, Idstein, P+R‑Parkplatz Lan­des­stra­ße 3274, Sonn­tag, 29.11.2020, gegen 20:45 Uhr

Eine 34-Jäh­ri­ge ist am Sonn­tag­abend von einem bis­lang unbe­kann­ten Täter auf einem P+R‑Parkplatz bei Idstein beläs­tigt wor­den. Gegen 20:45 Uhr soll sich der Mann der Geschä­dig­ten genä­hert und sich ihr dabei in scham­ver­let­zen­der Wei­se gezeigt haben. Anschlie­ßend habe sich der Täter mit sei­nem Pkw in unbe­kann­te Rich­tung ent­fernt. Nach Anga­ben der 34-Jäh­ri­gen sei der Mann etwa 30 bis 35 Jah­re alt und etwa 1,80 Meter groß gewe­sen. Er sei mit einem schwar­zen Kapu­zen­pull­over und einer schwar­zen Mund­na­sen­be­de­ckung mit wei­ßem Mus­ter beklei­det gewe­sen. Bei dem Pkw des Man­nes habe es sich um einen grau­en Opel Zafi­ra mit Main­zer Kenn­zei­chen gehan­delt. Die Kri­mi­nal­po­li­zei in Wies­ba­den hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeu­gen und Hin­weis­ge­ber, sich unter der Tele­fon­num­mer (0611) 345–0 zu melden.

Van­da­len rich­ten Scha­den an Schu­le an, Bad Schwal­bach, Emser Stra­ße, Frei­tag, 27.11.2020, 19:00 Uhr bis Sonn­tag, 29.11.2020, 11:45 Uhr

Bis­lang unbe­kann­te Täter haben in der Zeit von Frei­tag­abend bis zum Sonn­tag­mor­gen schwer­wie­gen­de Schä­den an einer Schu­le in Bad Schwal­bach ver­ur­sacht. Nach der­zei­ti­gem Ermitt­lungs­stand beschä­dig­ten die Täter ins­ge­samt 24 Schlös­ser von Zugangs­tü­ren der Schu­le in der Emser Stra­ße, indem sie ver­mut­lich Sekun­den­kle­ber in die Schließ­zy­lin­der ein­brach­ten. Zudem wur­den fünf wei­te­re Zugangs­tü­ren mut­maß­lich mit Schnell­ze­ment blo­ckiert. Zeu­gen, die im genann­ten Zeit­raum Beob­ach­tun­gen gemacht haben, wen­den sich bit­te an die Poli­zei in Bad Schwal­bach unter der Tele­fon­num­mer (06124) 7078–0.

Müll­ton­nen­brand auf Park­platz, Bad Schwal­bach, Rudolf-Höhn-Stra­ße, Sonn­tag, 29.11.2020, gegen 13:40 Uhr

Am Sonn­tag­mit­tag haben bis­lang unbe­kann­te Täter eine Müll­ton­ne in Bad Schwal­bach in Brand gesetzt. Gegen 13:40 Uhr bemerk­ten Zeu­gen, dass die auf einem Park­platz in der Rudolf-Höhn-Stra­ße befind­li­che Müll­ton­ne in Flam­men stand. Der Sach­scha­den beläuft sich auf meh­re­re Hun­dert Euro. Die Poli­zei in Bad Schwal­bach bit­tet Zeu­gen, sich mit Hin­wei­sen unter der Tele­fon­num­mer (06124) 7078–0 zu melden.

Gemein­nüt­zi­ge Ein­rich­tung im Visier von Kri­mi­nel­len, Aar­ber­gen, Michel­bach, Kirch­stra­ße, Frei­tag, 27.11.2020, 13:00 Uhr bis Mon­tag, 30.11.2020, 07:00 Uhr

Eine gemein­nüt­zi­ge Ein­rich­tung in Michel­bach ist in der Zeit von Frei­tag­mit­tag bis zum Mon­tag­mor­gen ins Visier von bis­lang unbe­kann­ten Tätern gera­ten. Nach der­zei­ti­gem Ermitt­lungs­stand dran­gen die Die­be durch einen Not­aus­gang in die Räum­lich­kei­ten in der Kirch­stra­ße ein und bra­chen gewalt­sam zwei Türen zu den Büro­räu­men auf. Von dort ent­wen­de­ten die Täter zwei Geld­kas­set­ten mit dar­in befind­li­chem Bar­geld. Aus dem Werk­statt­be­reich der Ein­rich­tung sind zudem ins­ge­samt drei Kis­ten mit etwa 50kg Kup­fer sowie diver­ses Werk­zeug gestoh­len wor­den. Anschlie­ßend flüch­te­ten die Täter in unbe­kann­te Rich­tung. Der Gesamt­scha­den beläuft sich auf meh­re­re Tau­send Euro. Zeu­gen, die im genann­ten Zeit­raum etwas beob­ach­tet haben und Anga­ben zu ver­däch­ti­gen Per­so­nen machen kön­nen, wen­den sich bit­te an die Poli­zei in Bad Schwal­bach unter der Tele­fon­num­mer (06124) 7078–0.

Ein­bruch in Kel­ler — Zeu­gen gesucht, Wal­luf, Nie­der­wal­luf, Wal­ken­berg­weg, Mitt­woch, 25.11.2020, 18:00 Uhr bis Frei­tag, 27.11.2020, 08:00 Uhr

Bis­lang unbe­kann­te Täter sind in der Zeit von Mitt­woch­abend bis zum Frei­tag­mor­gen in einen Kel­ler eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses in Nie­der­wal­luf ein­ge­bro­chen. Aktu­el­len Ermitt­lun­gen zufol­ge dran­gen die Ein­bre­cher in das Kel­ler­ab­teil eines 34-jäh­ri­gen Bewoh­ners im Wal­ken­berg­weg ein und ent­wen­de­ten eine Jacke, einen Paint­ball­helm sowie ein schwar­zes Renn­rad der Mar­ke “Cube”. Es ent­stand ein Gesamt­scha­den in Höhe von meh­re­ren Tau­send Euro. Zeu­gen, die im genann­ten Zeit­raum Beob­ach­tun­gen gemacht haben, wen­den sich bit­te an die Poli­zei in Elt­vil­le unter der Tele­fon­num­mer (06123) 9090–0.

Motor­rol­ler im Visier von Die­ben, Rüdes­heim am Rhein, Im Mag­da­le­nen­kreuz, Mar­tin­stra­ße Frei­tag, 27.11.2020, 13:00 Uhr bis Sams­tag, 28.11.2020, 12:30 Uhr

Min­des­tens drei Motor­rol­ler sind zwi­schen Frei­tag- und Sams­tag­mit­tag in Rüdes­heim am Rhein beschä­digt oder gestoh­len wor­den. Die bis­lang unbe­kann­ten Täter bra­chen an einem in der Stra­ße “Im Mag­da­le­nen­kreuz” abge­stell­ten Rol­ler das Lenk­rad­schloss auf, lie­ßen das Zwei­rad jedoch ste­hen. Ein wei­te­res Klein­kraft­rad konn­ten die Die­be vom glei­chen Stand­ort ent­wen­den, lie­ßen es im wei­te­ren Ver­lauf jedoch in einem Stra­ßen­gra­ben lie­gen. Einen wei­te­ren Motor­rol­ler ent­wen­de­ten eben­falls unbe­kann­te Täter in der Mar­tin­stra­ße und scho­ben ihn zu einem Feld­weg. Dort ver­such­ten sie, den Rol­ler kurz­zu­schlie­ßen, was jedoch nicht gelang. Ob die drei zur Anzei­ge gebrach­ten Dieb­stäh­le in einem Zusam­men­hang ste­hen, ist der­zeit Gegen­stand der Ermitt­lun­gen. Die Poli­zei in Rüdes­heim bit­tet, Zeu­gen­hin­wei­se zu tat­ver­däch­ti­gen Per­so­nen unter der Tele­fon­num­mer (06722) 9112–0 zu melden.

Blaulicht

“Enkel­trick” schlägt in Tau­nus­stein fehl

Veröffentlicht

am

Am Don­ners­tag­nach­mit­tag ver­ei­tel­te eine auf­ge­weck­te 87-jäh­ri­ge Frau aus Tau­nus­stein-Wings­bach einen ver­meint­li­chen Betrugs­ver­such, bei dem sie übers Tele­fon von einem unbe­kann­ten Täter auf­ge­for­dert wur­de eine hohe Geld­sum­me zu über­wei­sen. Die Frau wur­de durch den unbe­kann­ten Täter kon­tak­tiert, wel­cher sich als behan­deln­der Arzt ihres Soh­nes aus­gab. Der Mann gab an, er benö­ti­ge für die Behand­lung eine Sum­me von 27.000 Euro. Die auf­merk­sa­me 87-jäh­ri­ge konn­te durch geziel­te Rück­fra­gen den Betrugs­ver­such ent­lar­ven und das Gespräch been­den. Im Anschluss mel­de­te sie sich bei der Poli­zei in Bad Schwal­bach und teil­te den Vor­fall mit. Sei­en Sie bei sol­chen Anru­fen immer höchst sen­si­bel. Been­den Sie die­se Kon­takt­auf­nah­men umge­hend und wäh­len Sie den Not­ruf 110. Über­wei­sen Sie nie­mals auf frem­de Kon­ten Geld­be­trä­ge und hän­di­gen Sie kei­nes­falls Bar­geld­be­trä­ge an unbe­kann­te Per­so­nen aus. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen bezüg­lich der Maschen der Trick­be­trü­ger fin­den Sie unter www.polizei-beratung.de

Weiterlesen

Blaulicht

Ran­da­lie­rer pöbeln am Bahn­hof in Geisenheim

Veröffentlicht

am

Am Frei­tag­abend ran­da­lier­ten eini­ge Jugend­li­che in der Nähe des Kios­kes am Bahn­hof in Gei­sen­heim. Einer aus der Grup­pe ver­brach­te letzt­lich die Nacht im Poli­zei­ge­wahr­sam. Gegen 22:15 Uhr wur­den meh­re­re pöbeln­de und ran­da­lie­ren­de Jugend­li­che am Bahn­hof in Gei­sen­heim gemel­det, die gegen Müll­ton­nen tra­ten und laut­stark pöbel­ten. Nach­dem Zeu­gen kurz dar­auf eine Schlä­ge­rei mel­de­ten, traf eine Strei­fe der Rüdes­hei­mer Poli­zei vor Ort ein. Hier konn­te ein Grup­pe von Jugend­li­chen kon­trol­liert wer­den. Von der gemel­de­ten Schlä­ge­rei wuss­te man jedoch nichts. Einer aus der Grup­pe konn­te als Tat­ver­däch­ti­ger einer Sach­be­schä­di­gung iden­ti­fi­ziert wer­den. Der­sel­be Tat­ver­däch­ti­ge soll sich sehr aggres­siv ver­hal­ten haben. Dar­über hin­aus war er alko­ho­li­siert, wes­halb er für die Nacht in das Poli­zei­ge­wahr­sam ver­bracht wur­de. Wei­ter fer­tig­ten die ein­ge­setz­ten Beam­ten eine Anzei­ge gegen einen ande­ren Jugend­li­chen, da er wohl eine Beam­tin der Strei­fe vor Ort belei­digt haben soll. Außer­dem ver­stie­ßen die Jugend­li­chen gegen die gel­ten­den Coro­nabe­stim­mun­gen, wes­halb sie hier eben­falls eine Anzei­ge zu erwar­ten haben.

Weiterlesen

Anzei­gen

auch inter­es­sant:

Blaulicht

Beim Ein­kau­fen bestohlen

In einem Ein­kaufs­markt in der Bahn­hof­stra­ße in Bad Schwal­bach muss­te eine Frau am Mon­tag­nach­mit­tag die Erfah­rung machen, dass man die...

Lokal

Essay-Wett­be­werb zum The­ma „Der Green New Deal aus libe­ra­ler Sicht“

In die­sem Jahr rich­tet die Fried­rich August von Hayek-Gesell­schaft erneut einen Essay-Wett­be­werb aus. Das The­ma in die­sem Jahr lau­tet „Der...

Lokal

CDU: Siche­rungs­maß­nah­men vor Hang­rut­schen und Stein­schlä­gen ent­lang der Bahn­stre­cke Mit­tel­rhein­tal drin­gend geboten

Die CDU-Kreis­tags­frak­ti­on sieht in Hang­rut­schen und Stein­schlä­gen ent­lang der Bahn­stre­cke im Mit­tel­rhein­tal, und damit auch im Rhein­gau-Tau­nus, eine Gefahr und...

Lokal

Regio­na­le Pro­jek­te für Kin­der und Jugendliche

Cari­tas-Gemein­schafts­stif­tung star­tet Spen­den­ak­ti­on für jun­ge Men­schen im Bis­tum Limburg Kin­der und Jugend­li­che lei­den beson­ders unter den andau­ern­den Fol­gen der COVID-19-Pan­de­mie:...

Lokal

Sau­ber­haf­ter Kin­der­tag mit 18 Kitas aus dem Rheingau-Taunus

718 Kita-Kin­der haben sich im Rhein­gau-Tau­nus am „Sau­ber­haf­ten Kin­der­tag 2021“ betei­ligt – der gro­ßen Müll­sam­mel-Akti­on der Lan­des­re­gie­rung. Sie wur­de Anfang...

Lokal

Novel­le des Kli­ma­schutz­ge­set­zes muss Land- und Forst­wirt­schaft mehr berücksichtigen

Ruk­wied: Ernäh­rungs­si­che­rung und Kli­ma­schutz glei­cher­ma­ßen stärken Der Prä­si­dent des Deut­schen Bau­ern­ver­ban­des, Joa­chim Ruk­wied, sieht die geplan­te Novel­le des Bun­des-Kli­ma­schutz­ge­set­zes kri­tisch:...

Lokal

Beginn der Raps­blü­te deut­lich verzögert

Raps erbringt beacht­li­chen Bei­trag zum Klimaschutz „Die Käl­te im April mit vie­len Nacht­frös­ten hat das Wachs­tum der Raps­pflan­zen und den...

Lokal

Alarm­stu­fe Rot in der Veranstaltungswirtschaft

Die Ver­an­stal­tungs­wirt­schaft war der ers­te Wirt­schafts­zweig, der von der COVID-19-Kri­se betrof­fen war und wird mit sehr hoher Wahr­schein­lich­keit am längs­ten...

Anzei­gen:

auch inter­es­sant:

Lokal

Hes­si­sches Umwelt­mi­nis­te­ri­um för­dert Tau­nus­stei­ner Wasserkonzept

Das Hes­si­sche Umwelt­mi­nis­te­ri­um för­dert die Ent­wick­lung eines kom­mu­na­len Was­ser­kon­zepts der Stadt Tau­nus­stein mit 36.000 Euro. Ziel ist es, die lang­fris­ti­ge...

Lokal

Mit­tel­stän­di­sches Geschäfts­kli­ma steigt im April

Die anhal­ten­de Coro­na-Pan­de­mie erfor­dert wei­ter­hin strik­te Ein­däm­mungs­maß­nah­men und bis zu einer Immu­ni­sie­rung der brei­ten Bevöl­ke­rung ist es trotz der Fahrt...

Lokal

EAW: Pro­be­be­trieb in Hei­den­rod wird verlängert

Der Eigen­be­trieb Abfall­wirt­schaft (EAW) hat Anfang März 2021 in Zusam­men­ar­beit mit der Gemein­de Hei­den­rod „pro­be­wei­se“ eine pro­vi­so­ri­sche Wert­stoff­sam­mel­stel­le direkt an...

Lokal

Neu­er Rad­weg zwi­schen Nie­der­lib­bach und Orlen

Der Magis­trat hat dem Aus­bau des Rad­wegs zwi­schen Nie­der­lib­bach und Orlen zuge­stimmt: Auf einer Stre­cke von drei Kilo­me­ter kön­nen nach...

Lokal

Kom­mu­nal­fi­nan­zen droht „Long-Covid”

Die deut­schen Kom­mu­nen sind in finan­zi­el­ler Hin­sicht bis­lang glimpf­li­cher durch die Kri­se gekom­men als erwar­tet. Hat­te sich in den ers­ten...

Lokal

Auf­hol­pa­ket für Kin­der und Jugendliche

Das Bun­des­ka­bi­nett hat am 05.05. das „Akti­ons­pro­gramm Auf­ho­len nach Coro­na für Kin­der und Jugend­li­che für die Jah­re 2021 und 2022...

Blaulicht

Ein­bre­cher erbeu­ten E‑Bike

Die­be haben zwi­schen Frei­tag, dem 30.04.2021, und Sonn­tag, dem 09.05.2021, aus einer Gara­ge in der Wei­den­stra­ße in Ober­jos­bach ein E‑Bike...

Lokal

Was­ser ist das wert­volls­te Lebensmittel

Im Som­mer wer­den wie­der­holt Ver­bo­te zur Ent­nah­me von Was­ser aus Bächen ver­öf­fent­licht. Die Sand­bän­ke im Rhein ken­nen inzwi­schen vie­le aus...

Lokal

Dok­to­ran­den­kol­leg der Hoch­schu­le Gei­sen­heim und der Uni­ver­si­té de Bor­deaux auch künf­tig DFH-gefördert

Die Deutsch-Fran­zö­si­sche Hoch­schu­le (DFH) ver­län­gert die 2018 gestar­te­te För­de­rung des inter­na­tio­na­len Dok­to­ran­den­kol­legs „Kli­ma­fol­gen­for­schung an land­wirt­schaft­li­chen Son­der­kul­tu­ren und deren Ver­ar­bei­tungs­pro­duk­ten“ um...

Lokal

SV Wehen Wies­ba­den ver­pflich­tet Ste­fan Stangl

Der SV Wehen Wies­ba­den hat Ste­fan Stangl ver­pflich­tet. Der 29-jäh­ri­ge Links­ver­tei­di­ger wech­selt zur neu­en Spiel­zeit vom Liga­kon­kur­ren­ten Türk­gücü Mün­chen zum...

Lokal

Aus­lands­um­sät­ze des deut­schen Mit­tel­stands bre­chen um 17 % auf 494 Mrd. EUR ein

Nach­fra­ge­rück­gän­ge im Aus­land, Stö­run­gen in inter­na­tio­na­len Lie­fer­ket­ten, Trans­port­schwie­rig­kei­ten und Grenz­kon­trol­len haben in der Coro­na-Kri­se zu einem dras­ti­schen Ein­bruch des deut­schen...

Lokal

All­ge­mei­ne Sozi­al­be­ra­tung in Gei­sen­heim auch online

För­de­rung durch die Deut­sche Fern­seh­lot­te­rie mit knapp 111.000 Euro Die Wege im Rhein­gau-Tau­nus-Kreis kön­nen lang sein – beson­ders für die,...