Anzeige

Blu­men Zau­bern und Dra­chen Besiegen

Veröffentlicht

am

„Mich haben die Geschich­ten sehr berührt. Es hat mich dar­an erin­nert, wie ger­ne ich auch als Kind Geschich­ten geschrie­ben habe und dadurch eine Welt für mich ganz allei­ne hat­te. Eine Welt, in der all die Fremd­zu­schrei­bun­gen kei­ne Rol­le gespielt haben. Schrei­ben kann ganz wun­der­ba­re Kräf­te frei­set­zen. Ich wün­sche den klei­nen Autor*innen, dass sie immer einen Ort haben wer­den, an dem sie sie selbst sein kön­nen und nie ver­ges­sen, dass sie mehr sind, als das, was man ihnen zuschreibt. Näm­lich krea­tiv und wunderbar.“

Ami­na­ta Tou­ré, Vize­prä­si­den­tin des Land­ta­ges SH, Spre­che­rin für Flucht und Migra­ti­on, Anti­ras­sis­mus, Frau­en und Gleich­stel­lung, Kin­der und Jugend, Queerpolitik


„Was für ein tol­les Pro­jekt! Fan­ta­sie­vol­le Geschich­ten mit kon­ge­nia­len Illus­tra­tio­nen, und wie wun­der­bar, lesen zu kön­nen, wie nicht nur die sprach­li­chen Fähig­kei­ten der Kin­der immer mehr zuneh­men, son­dern auch das Selbst­be­wusst­sein und das Zusam­men­ge­hö­rig­keits­ge­fühl wach­sen. Bei­spiel­haft und schön!“

Susan­ne Lux, Nim­mer­land Kin­der­buch­hand­lung Mainz, aus­ge­zeich­net mit dem Deut­schen Buchhandlungspreis


„Ein Kin­der­buch geschrie­ben von Kin­dern für Kin­der. Kin­der aus einer uns manch­mal frem­den Welt neh­men uns mit ihren Geschich­ten mit und schaf­fen eine gemein­sa­me Welt für uns alle.“

Jas­mi­na Kuhn­ke, Autorin, Stand-Upperin

  • Taschen­buch, 80 Seiten

  • far­big illustriert

  • ISBN: 978–3‑96074–344‑6 

  • 15,90 €*

  • Pas­cal Pei­fer (Hrsg.)

Preis inkl. MwSt., zzgl. Ver­sand

Anzeige

Kli­ma­hel­den — Von Gold­samm­le­rin­nen und Meeresputzern

Veröffentlicht

am

Die Erde ist unser Hei­mat­pla­net. Sie ist unglaub­lich schön und bie­tet uns Men­schen alles, was wir zum Leben brau­chen. Aber: In letz­ter Zeit scheint sie Fie­ber zu haben. Und manch­mal kriegt sie schlecht Luft. Was Kin­der tun kön­nen und was sie über­all auf der Welt schon tun, um eine gesun­de Umwelt zu bewah­ren und den Kli­ma­wan­del zu brem­sen, zeigt die­ses Buch vol­ler über­ra­schen­der Geschich­ten und span­nen­der Ideen.
 
Han­na Schott erzählt vom Baum-Pflan­zer Felix Fink­bei­ner. Von den Essens­ret­tern Oskar und Matil­de aus Nor­we­gen. Von Isa­bel und Mela­ti und ihrem erfolg­rei­chen Kampf gegen Plas­tik­müll. Und von vie­len Kli­ma­hel­den, die „ganz nor­ma­le“ Kin­der sind.
 
 
Auf der Emp­feh­lungs­lis­te des Evan­ge­li­schen Buch­prei­ses 2020:
 
„Ein Sach­buch nicht nur für Kin­der. Ein Buch, das Mut macht. Das zeigt, dass alle, auch Kin­der, die Mög­lich­keit haben etwas zu ändern, sich ein­zu­mi­schen. Jeder Ein­zel­ne ist wich­tig und kann mit klei­nen Aktio­nen Gro­ßes errei­chen. Die vie­len Bei­spie­le aus aller Welt zei­gen Wege, sich dem Pro­blem des Kli­ma­wan­dels zu stel­len und aktiv zu werden.“
 
Emp­foh­len von der Deut­schen Aka­de­mie für Kin­der- und Jugend­li­te­ra­tur: „Das Buch erzählt span­nen­de, anre­gen­de und wah­re Geschich­ten von Kin­dern, die sich für Kli­ma­schutz und die Ret­tung der Welt ein­set­zen. Kli­ma­hel­den hat das Poten­ti­al zum Buch der Fri­days for Future-Bewe­gung zu wer­den! Nicht nur für Kin­der, son­dern vor allem für Erwachsene!“
 
 
 
 

Autorin & Illustrator 

Han­na Schott 

lern­te Buch­händ­le­rin, stu­dier­te dann Musik­wis­sen­schaft, Roma­nis­tik und Theo­lo­gie und arbei­te­te vie­le Jah­re als Ver­lags­lek­to­rin. Heu­te reist und schreibt sie als freie Autorin. Sie lebt in Bonn.

Vol­ker Kon­rad ist Gra­fik-Desi­gner und als selbst­stän­di­ger Illus­tra­tor in Müns­ter tätig.

Weiterlesen

Anzeige

Mit Ytong Bau­satz­haus bis zu 96.250 Euro sparen

Veröffentlicht

am

 
Ein Haus bau­en für den Klimaschutz
 
Ytong Bau­satz­haus för­dert das ener­gie­ef­fi­zi­en­te Bau­en und leis­tet damit gleich­zei­tig einen
ganz beson­de­ren Bei­trag zum Kli­ma­schutz: Alle Bau­her­ren, die sich bis Ende des Jah­res für
den Bau der Stadt­vil­la STV 133 oder des Ein­fa­mi­li­en­hau­ses EFH 147 ent­schei­den, kön­nen bis
zu 96.250 Euro spa­ren. Dabei schenkt der Anbie­ter sei­nen Kun­den die massive
Ober­ge­schoss­de­cke oder das Ytong Mas­siv­dach im Wert von 10.000 Euro. In Kom­bi­na­ti­on mit
der neu­en BEG För­de­rung für ein Effi­zi­enz­haus 55 EE in Höhe von 26.250 Euro sowie einer
Erspar­nis durch mög­li­che Eigen­leis­tun­gen von bis zu 60.000 Euro kommt so eine Ersparnis
von sat­ten 96.250 Euro zusammen.
 
Ytong Bau­satz­haus hat für die­se beson­de­re Akti­on zwei der belieb­tes­ten Häu­ser aus­ge­wählt: Das
Ein­fa­mi­li­en­haus EFH 147 besticht durch zeit­los ele­gan­te Optik und einen prak­ti­schen und gut
durch­dach­ten Grund­riss. Der Fas­sa­den­rück­sprung wer­tet das Haus optisch auf und bie­tet Platz für einen Bal­kon im Ober­ge­schoss, der gleich­zei­tig als Ter­ras­sen­über­da­chung dient. Mit einer Wohn­flä­che von 149,30 m² (Nutz­flä­che: 165,10 m²) bie­tet es im Erd­ge­schoss einen moder­nen, offe­nen Koch- Ess­be­reich, einen groß­zü­gi­gen Wohn­raum sowie ein wei­te­res Zim­mer. Im Ober­ge­schoss sind drei schön geschnit­te­ne Räu­me mit gemüt­li­chen Dach­schrä­gen sowie ein üppig dimen­sio­nier­tes Bade­zim­mer ange­ord­net. Das exzel­len­te Ener­gie­kon­zept des Mas­siv­hau­ses, das eine effek­ti­ve Wohn­raum­lüf­tungs­an­la­ge inte­griert, sorgt für mini­ma­len Ener­gie­ver­brauch – auch dank der däm­men­den Eigen­schaf­ten von Ytong Porenbeton.
 
Die Stadt­vil­la STV 133 ist die Ant­wort von Ytong Bau­satz­haus auf den neu­en Trend zum Woh­nen in der Stadt. Mit fast qua­dra­ti­schem Grund­riss (Außen­ma­ße 8,75 x 10,30 m) und einem schlich­ten kubi­schen Außen­bau passt sie sich in nahe­zu jede Umge­bung ein. Eine geo­me­trisch struk­tu­rier­te Fas­sa­de mit ver­schie­den­far­bi­gem Außen­putz und ein flach geneig­tes Zelt­dach unter­strei­chen und beto­nen die kom­pro­miss­los moder­ne Archi­tek­tur. Gro­ße, sym­me­trisch ange­ord­ne­te Fens­ter in allen Eta­gen las­sen viel Licht hin­ein und sor­gen für eine hel­le und freund­li­che Atmo­sphä­re im gan­zen Haus. Mit einer Wohn­flä­che von 134 m² bie­tet es zudem aus­rei­chend Platz für eine gro­ße Familie.
 
Bei­de Häu­ser wer­den mit 36,5 cm dicken Stei­nen aus Ytong Poren­be­ton, die unter umwelt­ge­rech­ten und res­sour­cen­scho­nen­den Aspek­ten pro­du­ziert wer­den, gebaut. Die Bau­her­ren erstel­len dabei in Eigen­leis­tung eine hoch­wär­me­däm­men­de Gebäu­de­hül­le, die ohne zusätz­li­che Däm­mung den Stan­dard eines Effi­zi­enz­hau­ses 55 erreicht. Als zusätz­li­chen Bei­trag zum Kli­ma­schutz bekom­men Bau­her­ren, die sich im Akti­ons­zeit­raum für den Bau des Ein­fa­mi­li­en­hau­ses EFH 147 oder für die Stadt­vil­la STV 133 ent­schei­den, von Ytong Bau­satz­haus das Ytong Mas­siv­dach oder die mas­si­ve Ober­ge­schoss­de­cke im Wert von 10.000 Euro geschenkt. Dadurch redu­ziert sich der Preis für den Bau­satz EFH 147 von 137.000 Euro auf 127.000 Euro. Bei der Stadt­vil­la STV 133 sin­ken die Kos­ten von 132.000 Euro auf 122.000 Euro. Hin­zu kommt eine Erspar­nis von bis zu 60.000 Euro durch die Aus­füh­rung des lohn­kos­ten­in­ten­si­ven Roh­baus in Selbst­bau­wei­se. Durch Ein­satz einer Wär­me­pum­pe kön­nen die Häu­ser ein­fach als EH 55 EE auf­ge­wer­tet wer­den und dabei von För­der­gel­dern profitieren.
Denn ab dem 1.7.2021 wird der Bau von effi­zi­en­ten Gebäu­den durch eine neue BEG För­de­rung in Höhe von 26.250 Euro unter­stützt. Fazit: 10.000 Euro + 60.000 Euro + 26.250 Euro = 96.250 Euro Ersparnis.
 
Sämt­li­che Details zur aktu­el­len Spar­ak­ti­on von Ytong Bau­satz­haus ste­hen unter www.ytong-
 

Anzeige 
Weiterlesen

Anzei­gen

auch inter­es­sant:

Lokal

Alter­na­ti­ve für den länd­li­chen Raum?

Welt­raumin­ter­net bereit für die Beta-Phase Bereits seit Febru­ar läuft die Beta-Pha­se des Satel­li­ten­in­ter­nets Star­link. Wer sein Inter­net aus der Erd­um­lauf­bahn bezie­hen will...

Lokal

CDU-Frak­ti­on in Oestrich-Win­kel kon­sti­tu­iert sich

Die neue CDU-Frak­ti­on in Oestrich-Win­kel kon­sti­tu­ier­te sich in der Sport­hal­le im Bür­ger­zen­trum Oestrich. Selbst­ver­ständ­lich – wie in der aktu­el­len Pan­de­mie-Situa­ti­on...

Lokal

Ers­ter Neu­zu­gang fix: SVWW ver­pflich­tet Meh­met Kurt vom SC Verl

Der SV Wehen Wies­ba­den hat Meh­met Kurt ver­pflich­tet. Der 25-jäh­ri­ge Mit­tel­feld­spie­ler wech­selt zur neu­en Sai­son vom Liga­kon­kur­ren­ten SC Verl zum...

Lokal

Bür­ger­meis­ter Rei­mann ver­kün­det Eini­gung: Bau­ge­biet Farn­wie­se kann nun kommen

Nach mitt­ler­wei­le weit über 30 Jah­ren, in denen die Gemein­de Nie­dern­hau­sen in ver­schie­de­nen Anläu­fen ver­sucht hat, das Bau­ge­biet Farn­wie­se zu...

Blaulicht

Hohen­stein: Die­be in Gara­gen unterwegs

In der Nacht von Sonn­tag auf Mon­tag bra­chen unbe­kann­te Täter in Breit­hardt in drei Gara­gen ein und stah­len dabei Fahr­rä­der...

Wirtschaft

Pas­sa­gier­zah­len bei der Bahn bre­chen ein

Auf 5,7 Mil­li­ar­den Euro taxiert die Deut­sche Bahn ihren Ver­lust für 2020. Schuld ist die Coro­na-Kri­se und der damit ver­bun­de­ne Pas­sa­gier­rück­gang. Nutz­ten laut Zah­len...

Lokal

Kreis setzt Son­der-Impf­ak­ti­on am kom­men­den Wochen­en­de fort

Ter­mi­ne wer­den ab heu­ti­gem Mitt­woch ver­ge­ben / Ver­impft wird aus­schließ­lich Vak­zin von Astra­Ze­ne­ca für über 70-Jährige „Die Impf-Son­der­ak­ti­on wird am...

Lokal

Kre­dit­neu­ge­schäft rutscht ins Minus

Das von KfW Rese­arch berech­ne­te Kre­dit­neu­ge­schäft der Ban­ken und Spar­kas­sen mit hei­mi­schen Unter­neh­men und Selbst­stän­di­gen ist im Schluss­quar­tal 2020 deut­lich...

Anzei­gen:

auch inter­es­sant:

Bildung

Lern­camps im Rheingau-Taunus

Auch im Rhein­gau-Tau­nus fin­den der­zeit in den Oster­fe­ri­en Lern­camps statt, um gera­de die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu unter­stüt­zen, die in...

Lokal

„Fore­ver young – Anpas­sung der Reben und Ver­än­de­run­gen der Aro­men bei der Alterung“

Im Rah­men des Web-Semi­nars des Bun­des Deut­scher Oeno­lo­gen (BDO) und der Hoch­schu­le Gei­sen­heim am 29. April 2021 ab 18:00 Uhr stel­len sich...

Blaulicht

Ein­brü­che in Kied­rich — Ver­däch­ti­ger festgenommen

Mut­maß­lich in der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag ver­such­ten unbe­kann­te Täter in Kied­rich in eine Pra­xis, sowie in eine Fir­ma...

Lokal

Jun­ge Uni­on Rhein­gau-Tau­nus tritt inter­na­tio­na­lem Diplo­ma­tie-Netz­werk bei

Inter­na­tio­na­le Kon­tak­te sind ins­be­son­de­re inner­halb der jun­gen Genera­ti­on in Zei­ten von Work and Tra­vel sowie inter­na­tio­na­len Aus­tausch­pro­gram­men längst kei­ne Sel­ten­heit...

Lokal

Geschäfts­kli­ma im Mit­tel­stand steigt zu Früh­lings­be­ginn rasant

Die Stim­mung in den mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men in Deutsch­land hellt sich im März zum zwei­ten Mal in Fol­ge auf – und...

Lokal

Neu­es Nach­wuchs­pro­gramm fürs Ehrenamt

Der Rhein­gau-Tau­nus soll bei einem neu­en Lan­des­pro­jekt zur Stär­kung des Ehren­amts dabei sein, das nach den Som­mer­fe­ri­en star­ten wird: dem...

Bildung

Hoch­schu­le Gei­sen­heim infor­miert über ihr Studienangebot

Beim „Stu­di­en­in­fo­tag digi­tal“ am 12. Mai 2021 prä­sen­tie­ren Dozen­ten, Stu­den­ten und Alum­ni zwi­schen 16:00 und 19:00 Uhr online die Bache­lor-Stu­di­en­gän­ge der staat­li­chen...

Lokal

Fit für die Motorradsaison

Zum April schrau­ben vie­le Biker wie­der ihr Sai­son­kenn­zei­chen an die Maschi­ne. Doch vor der ers­ten Aus­fahrt im Früh­jahr steht ein...

Lokal

Ter­mi­ne für die Fischer­prü­fung im Jahr 2021 ste­hen fest

Wie die Pres­se­stel­le des Land­rats­am­tes mit­teilt, wur­den Prü­fungs­ter­mi­ne zur Able­gung der Fischer­prü­fung für das Jahr 2021 fest­ge­setzt und zwar für...

Lokal

För­der­pro­gramm für Kom­mu­nen: Zins­lo­ses Dar­le­hen zur Finan­zie­rung von Straßenbeiträgen

Die Wirt­schafts- und Infra­struk­tur­bank Hes­sen (WIBank) gewährt den hes­si­schen Kom­mu­nen im Auf­trag des Lan­des ab dem 1. April 2021 zins­lo­se...

Lokal

Cam­ping­ur­laub 2021: Für jeden Zwei­ten ist Deutsch­land das Wunschziel

Jeder zwei­te Deut­sche bevor­zugt bei einem Cam­ping­ur­laub das eige­ne Land als Rei­se­ziel – unab­hän­gig vom finan­zi­el­len Spiel­raum und der Coro­na-Situa­ti­on....

Lokal

Unter­neh­mer­per­sön­lich­keit Leo Gar­reis zieht sich aus dem ope­ra­ti­ven Geschäft zurück

Leo Gar­reis form­te aus sei­nem Ein-Mann-Betrieb eine Unter­neh­mens­grup­pe mit Mil­lio­nen­um­sät­zen. Zum Abschied mit 86 Jah­ren blickt er nun auf sein...